Navigieren / suchen

Vom Wunsch, Prinzessin zu sein. Helena aus Bremen

Von Ahmad Mansour.

Auszug:

Der nachfolgende Artikel ist Auszug aus dem Buch: Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen.

Helena ist 19 Jahre alt. Vor drei Generationen ist ihre Familie aus Griechenland nach Deutschland gekommen. Irgendwann bemerkte Helenas Mutter, dass ihr Mann sie mit einer anderen Frau betrog. Helena war gerade fünf, als ihre Eltern sich daraufhin scheiden ließen und ihre Mutter in eine tiefe Depression fiel. Anfangs bemühte Helenas Vater sich noch, den Kontakt zu seiner Tochter zu halten. Relativ bald nachdem er eine neue Freundin kennengelernt hatte, kam die Verbindung aber fast zum Erliegen.

Das bestimmende Gefühl aus Helenas Kindheit ist der Schmerz, im Stich gelassen zu werden. Umso größer ist deshalb ihr Wunsch nach Erlösung: Eine eigene Familie zu haben, möglichst mehrere Kinder, einen Mann, der sie liebt, dem sie sich anvertrauen, vielleicht sogar unterordnen kann. Einen Mann, der wie ein Vater für sie entscheidet, die Verantwortung für ihr Leben übernimmt und vor allem: der ihr treu ist. Einen Mann, der das Gegenteil von ihrem Vater ist, so dass sie vor dem bewahrt bleibt, was ihrer Mutter widerfahren ist.

Ganzer Artikel: